Da-Sein

Eine neue Frische entsteht, wenn wir uns des stillen Raums, des einfachen Da-Seins bewusst werden. Jeder Moment wird als das gesehen, was er ist. Ohne Wertung, ohne Erinnerung, ohne Urteil, aber in Gelassenheit und stiller Freude. Einverständnis mit Allem und Nichts. Wir erkennen die Schönheit und Gutheit aller Dinge und Menschen. Nichts mehr tun zu müssen, sondern zu sehen, wie alles durch uns passiert. Gleichsam können wir unsere Arbeit verrichten, in Beziehung mit Menschen treten und unseren alltäglichen Aktivitäten folgen. Nichts kann den stillen Raum, das einfache Da-Sein stören.

In diesem einfachen Da-Sein ist Liebe unser stiller Begleiter.
Liebe ist, was wir sind.